Dienstag, 19. Februar 2013

Motorrad-Saisonstart 2013 in Almeria

Ich bin bekennende Saisonfahrerin, denn die Zephyr und ich bevorzugen milde Temperaturen und trockene Straßen. Wenn mich der Motorradvirus plagt, fahre ich in Gedanken schöne Strecken noch einmal ab und genieße das gute Gefühl, das dabei im Bauch entsteht. Ich bin frei. Doch wie viel schöner es ist, wenn die Winterpause unterbrochen wird und ich, als Betreiberin von www.fembike.de, zum Presseevent nach Almeria im spanischen Andalusien eingeladen werde?

Zusammen mit ca. 30 weiteren Pressevertretern, Bloggern und Forenbetreibern, luden die Nolan Group und Louis, sowie der Reifenhersteller Metzeler und Motorex, der schweizer Schmierstoffhersteller, zum Test ihrer verschiedenen Markenprodukte ein.

Testen bedeutet die Produkte unter realen Bedingungen ausprobieren, was in diesem Fall eine phantastische Tagestour durch die zugegebenermaßen karge, dennoch wunderschöne andalusische Landschaft und einen Tag auf der Rennstrecke "Circuito de Almeria" hieß. Besonders gefreut habe ich mich über die Instruktorinnen auf der Rennstecke: Nina Prinz und Katja Poensgen.

Die BMW-Motorräder wurden von Moto Logistics von Deutschland nach Spanien befördert. Vor Ort hatte das Team von Bike Promotion die Touren und die Rennstecke organisiert. Das rundum-sorglos-Paket für alle Teilnehmer. Wir brauchten nur noch aufsitzen und losdüsen - herrlich, so macht Arbeit Spaß.

Fotostopp auf dem Weg zum Calar Alto Observatorium (Foto: ©jk)
Nolan hatte den Systemhelm N44 sowie den Racing-Integralhelm X-Lite X-802 R zum ausprobieren dabei.
Welch ein Luxus: X-Lite X-802 R für die Rennnstrecke mit meinem Namen drauf :-) (Foto ©ft)

Den Erfahrungsbericht dazu findet Ihr hier:
www.fembike.de/für-dich-ausprobiert-motorradhelm-x-lite-x-802-r

Und für die Tour der N 44 Systemhelm (Foto:©Rainer Friedmann)

Louis bot aus seiner umfangreichen Vanucci-Kollektionen Motorradbekleidung in Leder und Textil mit allem was dazu gehört: Stiefel, Handschuhe, Funktionswäsche ... . 
Bei der Anprobe: Leider war keine Lederkombi für mich dabei. Im Textikbereich wurde ich allerdings fündig. (Foto: ©Rainer Friedmann)
Wie sich die Sachen bewährt haben, erfahrt Ihr nach und nach auf fembike.de. Außerdem gab es interessante Gespräche zum Thema Produktdesign. Über die Umstände, die es Designern schwer machen auch bei Motorrad-Bekleidung gute Passformen für weibliche Rundungen zu kreieren, habe ich mich ausführlich mit Sieglinde Wulf, Bekleidungsingenieurin bei Louis, unterhalten.

Ein Interview mit Nina Prinz habe ich mir natürlich auch nicht nehmen lassen.

Nina Prinz und ich am Circuito de Almeria (Foto ©ft)
So ein Trip in den Süden kann die lange Wartezeit zum Saisonbeginn verkürzen. Ein wenig Sonne tanken ist in der dunklen Jahreszeit eine richtige Wohltat. Und wenn dann auch noch interessante Themen und Informationen dabei hängen bleiben, ist der Saisonstart mehr als gelungen.

Donnerstag, 14. Februar 2013

14. Februar: Happy Valentine

Viele finden den Valentinstag ja doof und sagen es sei reine Geldmacherei. Ich finde es eine gute Gelegenheit, um sich mal wieder bei Menschen zu melden, mit denen ich schon länger keinen Kontzakt mehr hatte.

Der Valentinstag geht auf einen italienischen Bischof aus dem 1. Jhdt n.Chr. zurück. Einer Überlieferung zufolge traute Bischof Valentin von Terni mehrere Brautpaare. Darunter Soldaten, die nach damaligem Befehl unverheiratet bleiben mussten. Bei der Trauung soll er auch Blumen aus seinem Garten verschenkt haben.

Also, einfach einen kleinen Gruß schicken nach dem Motto "Ich hab grad an Dich gedacht". Meine Freundin, die Künstlerin ist, hat mir dieses tolle Bild geschickt, worüber ich mich riesig gefreut habe. Wenn Du es auch verschicken willst, nichts leichter als das:

http://www.fembike.de/e-card/valentinstag-2013