Direkt zum Hauptbereich

Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.

 Diese Worte des Konfuzius treffen den Beginn und das Ende von fembike wie keine anderen. Denn vor 10 Jahren bin ich genau mit diesem Gefühl gestartet.

 Ich wollte einen Ort schaffen, an dem Frauen die Motorradfahren Inhalte finden, mit denen sie etwas anfangen können. Ich wollte Erfahrungen und Inspiration weitergeben, die wirklich helfen, auf Augenhöhe, die ermutigen, die Spaß machen und Lust auf mehr wecken. Das ist mir gelungen.

Ich wollte Frauen nicht nur im Netz sondern auch in der realen Welt zusammenbringen, damit sie gemeinsam unterwegs sein können. Auch das ist mir gelungen.

Ich wollte etwas in der Branche bewegen. Dafür sensibilisieren, dass Frauen eigene Interessen und Ziele verfolgen, Themen und Herausforderungen oft anders angehen als Männer und sich dabei gerne untereinander austauschen. Auch das ist mir gelungen.

Jetzt fragst Du Dich vielleicht, warum ich dann nicht weiter mache? Was mir leider nicht gelungen ist, ist an Budgets zu kommen. Die Gründe dafür sind vielfältig und haben natürlich viel mit mir selbst zu tun. Es ist mühselig, sich darüber den Kopf zu zermartern (was ich trotzdem ausführlichst getan habe).

Heute weiß ich, dass ich mein Bestes gegeben habe und kann mit meinem Scheitern umgehen.

Denn heute bin ich in der Lage meine Energie auf das Positive zu lenken, das ich während meiner Zeit als Herausgeberin von fembike erfahren durfte. Und da wird es mir warm ums Herz. Es gab viele Unterstützer*innen, die heute Freund*innen sind, viele Menschen haben meinen Weg begleitet, waren mir zugewandt und haben die Idee von fembike mitgetragen. Dafür bin ich dankbar.

Vor allem möchte ich mich bei Euch, liebe Leserinnen und Leser bedanken. Ohne Euch hätte es fembike gar nicht gegeben. Eure Rückmeldungen, Fragen und Ideen haben mich angetrieben und Ihr seid es, in denen die Idee von fembike weiter lebt. Mit diesem Wissen gehe ich weiter - mit offenem Herzen.

Was passiert als nächstes?

  • Ich werde weiterhin mit dem Motorrad unterwegs sein – sprecht mich gerne an, wenn Ihr mein Motorrad mit dem fembike-Logo entdeckt.
  • fembike.de wird ab Januar 2021 über meinen Blog erreichbar sein. So wie ich Zeit und Muße habe, stelle ich Beiträge aus fembike dort ein oder schreibe auch mal wieder etwas für Euch.
  • Das fembike-Profil auf facebook bleibt. Auch darüber könnt Ihr mich weiterhin erreichen.

So Ihr Lieben, ich freue mich, wenn wir uns in der nächsten Motorradsaison unterwegs begegnen und wünsche Euch allen einen gesunden Start ins neue Jahr.

Herzliche Grüße
Frauke





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bike Woman of the year 2016 - Jetzt bewerben

Bereits zum zweiten Mal sucht fembike gemeinsam mit der Fachmedienmarke » bike und business «, zusammen mit den Branchenpartnern BMW Motorrad, Michelin Motorradreifen und Stadler Motorradbekleidung die Powerfrauen der Motorradbranche. Wir zeichnen Frauen aus, die haupt- oder nebenberuflich im motorisierten Zweiradbusiness unterwegs sind. Persönlichkeit, individuelle Akzente im Motorradgeschäft, die Vernetzung in der professionellen Motorrad-Community und das Social-Media-Wirken sowie der Einklang von Beruf und Familie stehen im Fokus der Bewertung. Wer seinen persönlichen Weg im Zweiradbusiness gefunden hat, ist aufgerufen, uns und allen anderen zu zeigen, mit welch inspirierendem und individuellen Engagement die Arbeit verbunden ist. Bike Woman of the year 2016 – jetzt bewerben!   Fordere hier die Bewerbungsunterlagen an und sende diese bis spätestens 02. September 2016 ein. Der Preis wird im Rahmen der Fachtagung »bike und business« am 24. November 2016

IFRD 2018 – Eifel II: Ausgebucht!

Logo 2018 (c)  http://motoress.com / Am 05. Mai 2018 findet der international female ride day zum 12. Mal weltweit statt. Mittlerweile hat sich auch in Deutschland eine Community dazu gebildet und ich freue mich, Teil der weltweiten Initiative zu sein. Weil es uns im letzten Jahr in der Eifel so gut gefallen hat, fahren wir auch in diesem Jahr wieder dorthin. Kurven und tolle Strecken gibt es ja genügend ;-) Die Tourplanungen laufen auch schon auf Hochtouren. Organisatoren sind Bikerinnen vom Frauenmotorradsatmmtisch Karlsruhe, Bikerinnen aus dem Saarland und aus der Pfalz. Wir laden Euch zum großen IFRD-Wochenende ein! Ausgangsort ist 54655 Kyllburg in der Eifel. Wer dabei sein möchte, meldet sich über das unten stehende Formular an.. Die genauen Treffpunkte und Uhrzeiten geben wir noch bekannt. Wichtig: Das Buchen der Übernachtung muss jede von Euch eigenverantwortlich vornehmen. Wir haben eine Unterkunft reserviert. Ihr könnt natürlich auch anderswo übernachten und