Direkt zum Hauptbereich

Ich bin eine Rampensau

Erst im Fernsehen, jetzt im Video-PodCast und am Freitag im Radio. Die Motorräder Dortmund war PR-mässig sehr ergiebig. Micha Kutzera kam mit Claudio von Pegasoreise.de vorbei. Die beiden haben ganz viele Interviews geführt und zeigen die Dinge, wie sie sie sehen. Und ich habe mich sehr gefreut, über fembike zu berichten :-) Danke!!!


Eine Stunde später liefen mir Dieter Tewes und Jörg Hoppe vom motorradradio über den Weg. Na ja, ehrlich gesagt, ich habe sie angesprochen und schwupp gab ich das nächste Interview.

Sendetermin: Freitag 09.03.2012 um 21:40 Uhr im Rahmen der Sendung „Kennen Sie schon...?“

Kommentare

  1. Hey ich finde deinen Blog sehr schön und werde ihn verfolgen. Ich fahre auch Motorrad Beziehungsweise mache gerade meinen Führerschein. Ab diesen Sommer möchte ich mit meiner Simson ein paar Touren im Umland von Sachsen/Thüringen/Brandenburg/Bayern machen und die dazugehörigen Tourdaten. Dabei gilt nicht das Ziel sondern der Weg. Also viel Überland. Keine Autobahn. Wenig Dörfer. Er geht um schöne Landschaft und dem Spaß am Fahren. Nächstes Jahr werde ich dann Deutschlandweite Touren fahren, da ich dann ein Motorrad habe. Vielleicht hast du ja mal Lust vorbei zu schauen.

    LG
    Francis

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.

 Diese Worte des Konfuzius treffen den Beginn und das Ende von fembike wie keine anderen. Denn vor 10 Jahren bin ich genau mit diesem Gefühl gestartet.  Ich wollte einen Ort schaffen, an dem Frauen die Motorradfahren Inhalte finden, mit denen sie etwas anfangen können. Ich wollte Erfahrungen und Inspiration weitergeben, die wirklich helfen, auf Augenhöhe, die ermutigen, die Spaß machen und Lust auf mehr wecken. Das ist mir gelungen. Ich wollte Frauen nicht nur im Netz sondern auch in der realen Welt zusammenbringen, damit sie gemeinsam unterwegs sein können. Auch das ist mir gelungen. Ich wollte etwas in der Branche bewegen. Dafür sensibilisieren, dass Frauen eigene Interessen und Ziele verfolgen, Themen und Herausforderungen oft anders angehen als Männer und sich dabei gerne untereinander austauschen. Auch das ist mir gelungen. Jetzt fragst Du Dich vielleicht, warum ich dann nicht weiter mache? Was mir leider nicht gelungen ist, ist an Budgets zu kommen. Die Gründe dafür sind viel

Bike Woman of the year 2016 - Jetzt bewerben

Bereits zum zweiten Mal sucht fembike gemeinsam mit der Fachmedienmarke » bike und business «, zusammen mit den Branchenpartnern BMW Motorrad, Michelin Motorradreifen und Stadler Motorradbekleidung die Powerfrauen der Motorradbranche. Wir zeichnen Frauen aus, die haupt- oder nebenberuflich im motorisierten Zweiradbusiness unterwegs sind. Persönlichkeit, individuelle Akzente im Motorradgeschäft, die Vernetzung in der professionellen Motorrad-Community und das Social-Media-Wirken sowie der Einklang von Beruf und Familie stehen im Fokus der Bewertung. Wer seinen persönlichen Weg im Zweiradbusiness gefunden hat, ist aufgerufen, uns und allen anderen zu zeigen, mit welch inspirierendem und individuellen Engagement die Arbeit verbunden ist. Bike Woman of the year 2016 – jetzt bewerben!   Fordere hier die Bewerbungsunterlagen an und sende diese bis spätestens 02. September 2016 ein. Der Preis wird im Rahmen der Fachtagung »bike und business« am 24. November 2016

IFRD 2018 – Eifel II: Ausgebucht!

Logo 2018 (c)  http://motoress.com / Am 05. Mai 2018 findet der international female ride day zum 12. Mal weltweit statt. Mittlerweile hat sich auch in Deutschland eine Community dazu gebildet und ich freue mich, Teil der weltweiten Initiative zu sein. Weil es uns im letzten Jahr in der Eifel so gut gefallen hat, fahren wir auch in diesem Jahr wieder dorthin. Kurven und tolle Strecken gibt es ja genügend ;-) Die Tourplanungen laufen auch schon auf Hochtouren. Organisatoren sind Bikerinnen vom Frauenmotorradsatmmtisch Karlsruhe, Bikerinnen aus dem Saarland und aus der Pfalz. Wir laden Euch zum großen IFRD-Wochenende ein! Ausgangsort ist 54655 Kyllburg in der Eifel. Wer dabei sein möchte, meldet sich über das unten stehende Formular an.. Die genauen Treffpunkte und Uhrzeiten geben wir noch bekannt. Wichtig: Das Buchen der Übernachtung muss jede von Euch eigenverantwortlich vornehmen. Wir haben eine Unterkunft reserviert. Ihr könnt natürlich auch anderswo übernachten und