Donnerstag, 27. Januar 2011

Auf nach Friedrichhafen zur Motorradwelt

Nachdem ich jetzt drei Tage mit einem klappernden Stehtisch im Auto herumgefahren bin, freue ich mich heute, dass die halbe Messeausrüstung schon eingeladen ist. Ich bin auf dem Weg nach Friedrichshafen zur Motorradwelt.

Am Samstag ist übrigens Ladies Day. Und das bedeutet, dass die ersten 1.000 Besuchrerinnen ein Geschenk erhalten. Außerdem gibt es um 12:00 Uhr auf der Actionbühne in Halle 4 ein Interview - u.a. mit mir :) Da freue ich mich natürlich und bin sehr gespannt. Davor werde ich einen Abstecher zum Fotoshooting bei SL Motorrad machen. Mal sehen, wie ich mich als Model anstelle.

Wer mich besuchen möchte, ist natürlich herzlich willkommen Halle B2, Stand 562.

Montag, 24. Januar 2011

Danke für drei tolle Messetage in KA

Meine Einladung haben viele angenommen und sind am Wochenende nach Karlsruhe gepilgert. Die dm-Arena erwies sich für mich als optimaler Standort. Mit dem Partner Motorradstraße Deutschland im Rücken, Amerika Heller zur rechten und Hotel Sassor am Eck, war ich bestens aufgehoben - und mit Kaffee versorgt :) Die liebe Bine hat mir geholfen und unermüdlich Flyer verteilt und Newsletterabonneten geworben.

Die erste Messe war ein Heimspiel und so schaute mein halber Motorrad-Stammtisch und Zwei Zwerge vorbei. Freunde aus Facebook kamen auf einen Klönschack vorbei und zwei Twitter-Follower haben sich geoutet. Ich finde es super, wenn die virtuelle Welt plötzlich real wird. Social Media ist einfach klasse, aller Diskussion um Datenschutz zum Trotz. Das Internet führt Menschen zusammen und das gefällt mir.

Wen ich noch so alles getroffen habe, seht Ihr hier:

Robert Schön von Hepco und Becker, der übrigens neben
Dakar-Rallye-Fahrerin Tina Meier und Rennfahrerin
Nina Prinz in der Juri des Miss Grid Girl Contest in Dortmund sitzt.








Christof Hintze, der geistige Vater von Lerito und Internet-Marketing-Gott ;-)

Frauen, die schnelle Maschinen probesitzen




... und eine einsame Bikerunion.

Mittwoch, 19. Januar 2011

Ihr könnt kommen - ich habe einen Messestand

Ach, ist das alles aufregend. Erst vor vier Wochen bin ich mit fembike gestartet und schon habe ich einen eigenen, mobilen Messestand. Als Existenzgründer muss ich mit einem schmalen Budget auskommen und da ist Phantasie gefragt. Zum Glück gibt es Baumärkte und jemanden an meiner Seite, der gerne etwas bastelt. Innerhalb weniger Tage entstand mein Messestand:
Mein erster Messestand
  • ein selbstgebauter, dreiteiliger Paravent zum Zusammenklappen, Höhe 1,60 cm, damit er noch in den Kofferraum passt
  • Logo vergrößert, auf Klebefolie von Aldi projiziert und mit einem Cutter sauber ausgeschnitten und in mühelsiger Fisselarbeit aufgeklebt
  • ein Stehtisch mit zwei Klappstühlen - extra frisch gestrichen - aus der Gartenlaube
  • zwei graue Teppichstücke für 1,95 EUR/qm
  • rosafarbene Hariboo-Glücksbringer
  • diverses Kleinzeug
Quata costa? Das glaubt ihr nicht: 25 EUR!!! Da lacht der Geldbeutel.

Ihr könnt den super-low-Budget-Stand und mich auf folgenden Messen besuchen:
Ich freu mich auf Euch :)