Dienstag, 6. April 2010

Die Alb ruft

Die erste Tour in der Saison rückt näher. Am 1.Mai fahre ich mit einer wirklich tollen Truppe auf die Schwäbische Alb. Zum dritten Mal bin ich dabei und hätte nie gedacht, dass die Schwäbische Alb so vielseitig ist. Die Straßen führen über sanfte Hügel und weite Flächen, die zwischendurch von kleinen Wäldern unterbrochen werden. Nette Ortschaften laden zur Kaffepause ein - oder zum Riesenwindbeutel - mmh - lecker. Den gabs im Windbeutelparadies in Ottobeuren.

Übernachten und speisen wie die Könige werden wir wie immer bei Gerda und Will im Landhof Meinl.