Dienstag, 27. Juli 2010

Karlsruher Motorradhändler solidarisieren sich

Der Spruch "Konkurrenz belebt das Geschäft" hat vor allem für den Verbraucher Vorteile. Denn der Kampf um den Kunden wird häufig über den Preis ausgefochten, der entsprechend gesenkt wird. Diese Strategie kann jedoch für einzelne Händler verherend sein. Niedrigere Preise verringern die Einnahmen, doch die Kosten bleiben und wollen nach wie vor gedeckt werden. Und zum Leben muss auch noch etwas übrig bleiben.

Wer sich an der Geiz-ist-geil-Strategie nicht beteiligen will, muss einen anderen Weg gehen: Coopetition ist eine gute Lösung. Die Angebote bündeln und Synnergien nutzen. So machen es die Motorrad- und Zubehörhändler in Karlsruhe. Hinter dem Portal www.moto24.de stecken fünf Unternehmen aus der karlsruher Motorradbranche. Ihr Ziel ist es, ein größtmögliches, qualitativ hochwertiges Sortiment rund um das Thema Motorrad zu bieten. Dazu gehören sowohl ein umfassendes Zubehörprogramm als auch Originalzubehör u.- bekleidung von namhaften Motorradherstellern.


Natürlich habe ich mir als erstes die Angebote für Frauen angeschaut. Sie sind gut beschrieben und die Bilder vergrößern sich beim Anklicken - so wie ich es von einem Webshop erwarte. Die sofortige Aufteilung in Damen und Herren mit gleichen Unterkategorien finde ich gut und übersichtlich. Es gibt einige Unisex-Produkte, die bei Damen und Herren gleichermaßen auftauchen. So muss man vor allem bei T-Shirts und Pullovern genau hinschauen, wenn man einen Damenschnitt bevorzugt.